Teinacher und der DEHOGA:
„Beide Partner wissen, was sie aneinander haben.“

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) und Teinacher sind ein gutes Gespann – seit 25 Jahren. Fritz Engelhardt, Vorsitzender des DEHOGA Baden-Württemberg, erklärt, was die Zusammenarbeit des Verbands mit dem Unternehmen auszeichnet.

„Mit Qualität gemeinsam erfolgreich – unter dieses Motto kann man die lange Geschichte der Zusammenarbeit von Teinacher und der gastlichen Branche in Baden-Württemberg stellen. Beide Partner wissen, was Sie aneinander haben. Teinacher bietet Gastronomen und Hoteliers nicht nur exzellentes Mineralwasser und weitere hochwertige Produkte aus dem Segment der alkoholfreien Getränke, Teinacher passt auch zur Branche: Der attraktive Markenauftritt in exklusiven, zeitlos-modernen Gastronomie-Gebinden fügt sich hervorragend ein in die Welt der guten baden-württembergischen Genießerlandküche und ist in vielen Gasthäusern und Restaurants ein fester Bestandteil der dort gepflegten kulinarischen Kultur.

Teinacher ist auch Bildungspartner von Gastronomie und Hotellerie.

Auch die inneren Werte stimmen: Teinacher greift Verbrauchertrends und aktuelle Entwicklungen immer zeitnah auf, entwickelt spezielle Produktvarianten für die Gastronomie. Angesichts des immer größeren Stellenwerts alkoholfreier Getränke in unserer Branche ist das ein nicht zu unterschätzender, wertvoller
Beitrag zum Erfolg unserer Betriebe und zur Bereicherung des gastgewerblichen Angebotes.

Teinacher engagiert sich aber noch in anderer Weise an der Seite seiner Kunden aus Gastronomie und Hotellerie: Als Bildungspartner der Branche unterstützt das Unternehmen traditionell Maßnahmen und Initiativen des Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA zur Nachwuchsförderung im baden-württembergischen Gastgewerbe. Beispielhaft dafür stehen die wertvollen Sonderpreise, die Teinacher den erfolgreichen Teilnehmern der gastgewerblichen Landesjugendmeisterschaften stiftet.

Die bewährte Partnerschaft, die Teinacher mit der Gastronomie-Branche und dem DEHOGA verbindet, hat also viele Facetten, die deutlich über die bewährten Lieferbeziehungen hinausgehen. Vor allem aber hat diese Partnerschaft Zukunft.“

In der GastroLernwelt mit Küche, Bar, Restaurant und Rezeption können sich die Seminarteilnehmer bei der DEHOGA Akademie praxisnah weiterbilden.
Fritz Engelhardt ist Vorsitzender des DEHOGA Baden-Württemberg und zudem Betreiber des Hotels „Engelhardt“ in Pfullingen.

DEHOGA-Weiterbildung „für den sofortigen Verzehr“.

Natürlich engagiert sich auch der DEHOGA im Bereich der Weiterbildung. Er kürt nicht nur jedes Jahr die besten Auszubildenden, sondern unterhält auch eine Akademie für die Gastronomie und Hotellerie. 110 verschiedene Themen, mehr als 200 Termine für offene Seminare und über 150 individuelle Trainings in den Betrieben, all das mit rund 9000 Teilnehmern im Jahr – die Bilanz der DEHOGA Akademie in Bad Überkingen kann sich sehen lassen. „Für den sofortigen Verzehr“ heißt das Motto der Akademie. Die Teilnehmer sollen aus jedem Seminar sofort umsetzbare Praxistipps und Erfolgsfaktoren mitnehmen. Die Seminare werden von ausgewiesenen Experten mit hohem Praxisbezug gehalten.

Angesprochen sind Mitarbeiter in der Gastronomie und Hotellerie – von Quereinsteigern über Azubis bis zu Führungskräften und Unternehmern. Die DEHOGA Akademie ist nach dem anerkannten Qualitätsmanagement-system BQM zertifiziert (Bildungs-Qualitäts-Management).

Hier https://www.teinacher.de/genuss-sortiment/ erfahrt ihr mehr über unsere erfrischenden Teinacher Genuss-Limonaden und unser ganzes Genuss-Sortiment.

Die eleganten Flaschen kennt jeder: Das Gastro-Gebindevon Teinacher findet
sich fast in jedem guten Restaurant in Baden- Württemberg.

Auch interessant