Das Teinacher Qualitätsversprechen

27.09.2017

Unsere Wässer entstammen einem gut geschützten, einzigartig reinen Mineralwasservorkommen.

(ahk). Wasser ist ein magischer Rohstoff. Wasser ist Leben. Wasser scheint – zumindest in unseren Breiten – allgegenwärtig und unbegrenzt verfügbar. Und doch ist Wasser nie gleich Wasser. Es unterscheidet sich. Es verändert sich. Es hat eine Seele. Persönlichkeit. Und dort, wo fließendes Wasser für unsere Augen sichtbar wird – an der Quelle – identifizierten die Menschen aller Zeitalter auch »heilige« Orte. Weil das richtige Wasser stets mehr ist als »nur« ein Durstlöscher.


Was darf es sein? Prickelndes Mineralwasser in Naturell, Medium oder Classic? Oder eine frische Direktsaftschorle? Foto: Teinacher

Umso wichtiger ist es, dass »unser« Wasser immer höchsten Qualitätsanforderungen gerecht wird. Alle Teinacher Wässer entstammen einem gut geschützten, einzigartigen Mineralwasservorkommen im Teinachtal – die Teinach ist ein kleiner Nebenfluss der Nagold. Das tief eingeschnittene Tal verläuft von seinem Ursprung her zunächst von Süden nach Norden, bevor es etwa zwei Kilometer vor Bad Teinach von Westen nach Osten in Richtung Nagold abbiegt. Daher liegen alle unsere Quellen in einer von allen negativen Umwelteinflüssen komplett geschützten Tallage. Hier gibt es keinerlei Gewerbe oder Industrie, die das Wasservorkommen etwa durch eine Havarie irgendwie gefährden könnten. Auch intensiv bewirtschaftete landwirtschaftliche Nutzflächen sucht man links und rechts sowie oberhalb unserer Quellen vergebens.

Es ist überall relativ steil, eng. Und der Untergrund ist von mehreren Verwerfungen (unterirdischen Bruchkanten) durchzogen. Diese tiefreichenden tektonischen Störungen bieten dem bereits natürlich kohlesäurehaltigen Mineralwasser gute Aufstiegsmöglichkeiten aus den rund 250 Millionen Jahre alten Schichten des hiesigen (roten) Bundsandsteins und des Perms. Die Hauptstörungszone ist der sogenannte Neubulacher Graben westlich von Bad Teinach nahe dem Lautenbach Hof. Aufgrund der Beschaffenheit der Gesteine hier im Untergrund ergibt sich auch der sehr ausgewogene und harmonische Mineraliengehalt der Teinacher Quellen. Die heute insgesamt 15 Quellen für das Teinacher Mineralwasser in Tiefen von 70 bis 100 Metern weisen durchweg eine gleichmäßige, ideale Mineralisierung auf. Was sie besonders angenehm im Geschmack macht, wodurch sie sich auch perfekt als Begleiter zu gutem Essen oder edlen Weinen eignen – je nachdem für welches der verschiedenen Wässer (Classic, Medium und Naturell) man sich entscheidet.


Wasser ist das bestimmende Element im Teinachtal und auch im Kurpark von Bad Teinach. Foto: Teinachtal Touristik

Aber auch für die Herstellung von Mischgetränke (Limonaden, Schorlen, Eistees, Fitness-Getränke – aber auch Afri-Cola und »Bluna«) ist genau dieses Wasser mit genau dieser milden Mineralisierung ideal. Oder soll es doch eine der himmlischen Teinacher Direktsaftschorlen sein? Die gibt es in den vier Geschmacksrichtungen: natürlich Apfel, Apfel-Johannisbeere und Apfel-Kirsche. Und wie es sich für ein Genuss-Getränk aus dem Hause Teinacher gehört, stammen die verwendeten Früchte ausschließlich aus der Region Baden-Württemberg: Äpfel wachsen in der Bodenseeregion; Kirschen und Johannisbeeren kommen aus dem Heilbronner Raum. Unsere Teinacher Direktsaftschorlen weisen immer einen natürlichem Fruchsaftanteil von 55 Prozent auf – absolut ohne Konzentrat, künstliche Aromen oder Zuckerzusatz. Das ist unser Qualitätsversprechen. Weshalb die Teinacher Direktsaftschorlen das Siegel »Gesicherte Qualität – Baden-Württemberg« tragen dürfen.

 


» Zurück zur Übersicht

Wir beantworten
gerne Ihre Fragen.

Sie möchten weitere Informationen zu Teinacher und unseren Produkten? Nutzen Sie dazu einfach unser Kontaktformular.

Kontakt

Infothek

Teinacher Extrablatt (2017)

Teinacher Extrablatt 2017
Die neue Lust am WIR


Teinacher Extrablatt (2016)

Teinacher Extrablatt 2016
Glücksmomente.


Wasser liebt Wein Brevier

Wasser liebt Wein
und feine Speisen. Das kleine Brevier für großer Genießer.


Teinacher Extrablatt (2015)

Teinacher Extrablatt 2015
Qualität und Regionalität zum Schmökern und Genießen.


Teinacher Broschüre (2014)

Teinacher Broschüre (2014) – köstliche Rezeptideen mit Produkten aus der Region.


LMIV Informationen

LMIV Informationen.


Bilderquellen

Bilderquelle

Sie suchen Abbildungen von unseren
verschiedenen Sorten in den unterschied-
lichen Gebinden?

Hier können Sie sich die jeweiligen
Layout-Daten herunterladen.